Classic Car Tours

Tagestouren, Wochenenden, Reisen für Genießer

Am besten Morgan wieder

Ein Morgan Plus 8 wird von vielen als das ursprünglichste bezeichnet was die Roadster-Szene zu bieten hat. Der Klang und die Optik eines Nachkriegsautos lassen diese Fahrzeug immer im Rampenlicht stehen.


Der Morgan wird in Malvern Hills im Westen Englands fast unverändert seit 1968 gefertigt. Der hier dargestellte Wagen wurde bis 2004 gebaut. Die Form blieb nahezu unverändert. Nur der Motor wurde den gesetzlichen Anforderungen angepast. Das Fehrzeug besteht aus einem Leiterrahmen mit einer Aluminium Karosserie, welche durch ein Eschenholz Rahmen gehalten wird. Diese unvergleichbare Form, das leichte Fahrverhalten und nicht zuletzt der Sound eines 3,9 Liter V8 lassen die Herzen der Fahrer höher schlagen.


Der V8 klingt wie man es von einem Roadster erwartet

Der Morgan betört aber nicht nur durch sein Äußeres. Auch seine Fahrleistungen lassen so manchen modernen Sportwagen alt aussehen.

Der 3,9 Liter V8 hat als Gegner eine nur ca. 940kg leichte  Karosserie zu beschleunigen. Das läst bereits Fahrwerte erahnen, welche sowohl für die Längs- als auch für die Querbeschleunigung viel verspricht. Und dieses Versprechen hält er auch auf der Straße. Mit nur 6,0s auf Tempo 100 katapultiert er die Insassen auf Glücksgefühl. Der Klang des V8 läst die Herzen höher schlagen.

Doch der Roadster will auch gebändigt sein und verlangt dem Fahrer bei hoher Geschwindigkeit durchaus auch fahrerisches Können ab. Aber wer will mit diesem Fahrzeug schon schnell ankommen?



Technische Daten


  

Produktionszeitraum

  

  

1968-2004

  

  

Modell

  

  

Plus 8

  

  

Zylinderzahl

  

  

V8 mit Direkteinspritzung

  

  

Hubraum (cm³)

  

  

3947

  

  

Max. Leistung   (kW/PS)

  

  

140/190 bei 4750 1/min

  

  

Max. Drehmoment   (Nm)

  

  

312 bei 2600 1/min

  

  

Leergewicht

  

  

940 kg

  

  

Gewichtsleistung   (kg/PS)

  

  

4,95

  

  

Getriebe   (Serienmäßig)

  

  

5 Gang Handschaltgetriebe

  

  

Höchstgeschwindigkeit   (km/h)

  

  

200

  

  

Beschleunigung   (0–100 km/h)

  

  

6,0 s

  

  

 zugelassene Fahrzeuge in BRD

  

  

Ca. 2000; Stand 2010

  

  

Vorgängermodell

  

  

keines

  

  

Nachfolgemodell

  

  

Morgan Roadster

  

zurück zur Fahrzeugübersicht